Airliners for Humanity

Diese Plattform dient als anonyme Anlaufstelle, bei der sich Gleichgesinnte melden können. Hier können wir uns gemeinsam für die Abklärung von offenen Fragen einsetzen. Zusammen können wir es schaffen, die Interessen von Flugbetrieben, der Behörden, der Mitarbeiter abzugleichen und vor allem einen wichtigen Beitrag zu leisten, die Flugsicherheit aufrechtzuerhalten.

Die Mitglieder dieser Plattform bestehen aus geimpften und ungeimpften Mitarbeitern, die mit einer generellen Pflicht zur SARS-Cov-2 Impfung nicht einverstanden sind.

Um es vorweg zu nehmen: Nein, wir sind keine Impfgegner. Wir sind auch keine Corona Skeptiker. Wir haben seit Beginn der Pandemie die Massnahmen mitgetragen und eingehalten. Wir haben auch alles für die Sicherheit unserer Mitmenschen und der Passagiere gemacht. Wir wollen das auch weiterhin tun und vor allem die Sicherheit des Flugbetriebes weiterhin gewährleisten. Mit der schrittweisen Einführung von Impfpobligatorien für Flugpersonal sind wir jedoch nicht einverstanden. Es sind viele Fragen offen, welche leider unbeantwortet bleiben. Fragen welche die Flugsicherheit beeinträchtigen können oder werden. Wir setzen uns für die Aufklärung ein. Wir sind der festen Meinung, dass die Sicherheit der Mitarbeiter und des Flugbetriebes über allen wirtschaftlichen Aspekten stehen muss. Vor allem jetzt, wo täglich neue Informationen auftauchen, welche zuerst analysiert werden müssen. Schnellschüsse und voreilige Entscheidungen widersprechen unserem Grundgedanken. Entscheidungen müssen umfassend abgeklärt werden bevor sie getroffen werden.